Fotogalerie

Statistiken

Seitenaufrufe : 207492
PDF Drucken E-Mail

Bayernpokal in Strullendorf

Saison-Auftakt für Dingolfinger Kickboxer

Wenige Wochen nach der Winterpause durften die Dingolfinger Kickboxer unter der Leitung von Werner Layh wieder einmal Turnierluft schnuppern. Am 27. Februar machten sich 4 Kämpfer mit ihrem Trainer Werner Layh und Josef Wimmer, der als Kampfrichter fungierte, auf den Weg nach Strullendorf. Dort wurde der diesjährige Bayern Pokal und das 13. Newcomer Turnier ausgetragen. Jessica Streibel versuchte sich gleich in zwei Disziplinen. In der Klasse Leichtkontakt weibliche Jugend bis 65kg musste sie sich Marina Milicic aus München geschlagen geben und belegte den zweiten Platz. Im Semikontakt reichte es leider nur zu einem vierten Platz. Auch Oliver Scholin war wieder mit am Start. Wie schon beim letzten Turnier musste er sich wieder dem selben Gegner, Sebastian Schunk aus Ebern, geschlagen geben. Jedoch war ein deutlicher Fortschritt in Kondition und Technik zu erkennen. Er belegte den zweiten Platz in der Klasse Leichtkontakt männliche Jugend bis 69kg. Wie Streibel ging auch Verena Huber wieder in zwei Disziplinen an den Start. Nach langer Zeit fand sie sich wieder im Semikontakt. Nachdem sie die Vorkämpfe gegen Karina Haak und Stefanie Rockelt, beide Fight Club Oberfranken, gewonnen hatte, musste sie sich nur Johanna Brunnbauer aus Geisenhausen geschlagen geben (Damen Semikontakt bis 65kg). In ihrer Lieblingsdisziplin, dem Leichtkontakt, glänzte Huber mit schönen Fuß-und Fausttechniken und bezwang Gloria Lutzny aus Erding eindeutig mit 3:0 Richterstimmen. Verena musste sich am Ende nur der mehrfachen Amateur und Profi-Weltmeisterin Julia Irmen aus Plattling geschlagen geben. Trotzdem zeigte sie eine gute Leistung und kann mit dem Ergebniss zufrieden sein. Am Nachmittag konnte sich auch Andreas Geiß im Newcomer Turnier noch in Szene setzen. Er verlor zwar gegen Edis Husovic aus München das Finale, jedoch zeigte Andreas vollen Einsatz und enorme Fortschritte, die auf zukünftige Erfolge hoffen lassen. Im Großen und Ganzen kann man mit den Ergebnissen schon zufrieden sein. Trotzdem müssen die Sportler noch hart an sich arbeiten, um bei ihrem „Heimspiel“ der Bayerischen Meisterschaft, die am 8. Mai in Dingolfing stattfindet, ihr wahres Können vor heimischen Publikum unter Beweis zu stellen.

 
Copyright © 2018 1. Karateclub Dingolfing e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.