Fotogalerie

Statistiken

Seitenaufrufe : 207487
Freie Musikalische Formen PDF Drucken E-Mail

(Auszug komplettes Regelwerk --> hier)

Formenlauf: vergleichbar mit der Kür beim Eislaufen oder Bodenturnen. Sie wird frei gestaltet und kann mit Musik untermalt werden.

Die Punktrichter bewerten sportliches Können, Basis, Synchronität und den Gesamteindruck.

Man unterscheidet folgende vier " FREE-STYLE" Disziplinen:

Hard-Style (gekennzeichnet durch " HARTE" Techniken, vorwiegend aus den Bereichen Karate und Tae-Kwon-Do)

Soft-Style (gekennzeichnet durch " WEICHE" Techniken, vorwiegend aus den Bereichen Kung-Fu und Wushu)

Waffen-Hard-Style (verwendete Waffen: Kama, Sai, Tonfa, Yari, Bo, Dreiteiliges Nunchacku, Naginata, Nunchacku, Katana.)

Waffen-Soft-Style (verwendete Waffen: Lang-Stock, TaiChi-Chuan-Schwert, Doppel-Schwert, Doppel-Haken-Schwert, neunteilige Peitsche, Speer.)

Die einzelnen Disziplinen des Formen-Wettbewerbs sollten getrennt voneinander vorgetragen werden.

Bei der Disziplin Formen Soft Style und Soft Style Waffen sind alle akrobatische Übungen erlaubt: wie z.B. Salto, freies Rad, Flickflak, Schrauben, Butterfly,Spagat.

Bei der Disziplin Formen Hard Style und Hard Style Waffen sind nur drei akrobatische Übung erlaubt: wie z.B. freies Rad, Salto Flickflak, Schraube,Spagat.

Für den Formenwettbewerb gilt keine feste Bekleidungsvorschrift. Die Wettkämpfer haben für saubere und ordentliche Kleidung zu sorgen. Die Wettkämpfer dürfen (außer in den Hard-Style-Disziplinen) mit Kampfsportschuhen starten.

Nach der Durchführung einer Disziplin sind die erreichten Punkte deutlich bekannt zu geben. Alle drei Einzelnoten sind zu addieren. Das Ergebnis ist auf dem Wertungsbogen zu vermerken und danach auf der Anzeigetafel vorzuzeigen (Wertung von 7,5-10 Punkte pro Kampfrichter)

Im Formenwettbewerb ist eine bestimmte Größe(mindestens 10 x 10m) der Kampffläche vorgeschrieben.

Es ist von der Wettkampfleitung darauf zu achten, daß diese große Fläche zur Verfügung steht.

Die Dauer der Formen (inkl. Vorspann) darf 2,15 Minuten nicht überschreiten. Bei überschreiten der Zeit werden 0,3 Punkte abgezogen

Nominierungen von Europa- und Weltmeisterschaften werden nur in der SENIORENKLASSE für Damen und Herren ab 16 Jahre ausgesprochen. Um sich für eine Europa- oder Weltmeisterschaft zu qualifizieren, ist ein Durchschnitt von mindestens 25,5 Punkten erforderlich (Teilnahme an allen Bundesturnieren sollte Voraussetzung) sein.

 
Copyright © 2018 1. Karateclub Dingolfing e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.